Join us!
Text Size

Weihnachten nicht weiß - aber stürmisch

Weihnachtswetter

 

Weihnachten 2016 wird nicht wirklich weiß. Richtig natürlichen Schnee gibt es nur in den höheren Lagen ab etwa 1000 Meter. Ansonsten ist die weisse Weihnacht auch in diesem Jahr wieder der berühmte Satz mit X. 

Dafür wird es an den Weihnachtsfeiertagen stürmisch, teils richtig unangenehm. Vom Atlantik her rauscht ein Sturmtief heran und bringt vor allem am 1. Feiertag Wind und Regen mit sich. Am stärksten bläst der Stum an der Nordseeküste und in den Mittelgebirgen, vor allem in den Gipfellagen. Vereinzeot gibt es Orkanböen bis Windstärke 12, sonst ist mit Sturmböne, auch mit schweren Sturmböen zu rechnen. Vorsicht bei Fahrten im freien Land, plötzliche Seitenwindböen sind nicht zu unterschätzen. In den Wäldern und in freien Lagen kann es zu Windbruch, vereinzelt auch entwurzelten Bäumen kommen. Achtung auch Dächer können möglicherweise über die Feiertage beim Sturm in Mitleidenschaft gezogen werden. 

Karte 1:  Windfeld mit den Böen - Prognose für 1. Weihnachtsfeiertag
Windfeld Vorhersage 25.12.2016

 



Karte 2: Niederschlagsprognose für den ersten Weihnachtsfeiertag - tagsüber 

 

Niederschlagsprognose 1. Feiertag

 



Karte 3: voraussichtliche Temperaturen am ersten Weihnachtsfeiertag

 

Temperaturen 1. Weihnachtsfeiertag

 

Weihnachten windig - teils stürmisch - grün

Weihnachtswetter

 

Weihnachten 2016 wird erneut grün, nicht weiß. So richtig natürlichen Schnee gibt es nur in den höheren Lagen oberhalb 1100 / 1200 Meter. Ansonsten ist die weisse Weihnacht auch in diesem Jahr wieder der berühmte Satz mit X. 

Dafür wird es an den Weihnachtsfeiertagen stürmisch, dies vor allem im Norden an den Küsten. Vom Atlantik her rauscht ein Sturmtief heran und bringt am 1. Feiertag Wind und Regen mit sich. Am stärksten bläst der Stum an der Nordseeküste und in den Mittelgebirgen, besonders in den Gipfellagen. Vereinzelt gibt es Orkanböen bis Windstärke 12, sonst ist mit Sturmböen, auch mit schweren Sturmböen zu rechnen. Vorsicht bei Fahrten im freien Land, plötzliche Seitenwindböen sind nicht zu unterschätzen. In den Wäldern und in freien Lagen kann es zu Windbruch, vereinzelt auch entwurzelten Bäumen kommen. Achtung auch Dächer können möglicherweise über die Feiertage beim Sturm in Mitleidenschaft gezogen werden. Am zweiten Weihnachtsfeiertag nimmt der Wind an der Nord- und Ostseeküste weiter zu. Im Süden Deutschlands lassen die stürmischen Böen dafür zusehends nach und der Wind legt sich. 

Karte 1a:  Windfeld mit den Böen - Prognose für 1. Weihnachtsfeiertag
2016 12 25 wind

Karte 1b:  Windfeld mit den Böen - Prognose für 2. Weihnachtsfeiertag

Wind 2. Weihnachtsfeiertag

 



Karte 2a: Niederschlagsprognose für den ersten Weihnachtsfeiertag - tagsüber 

 Niederschlagsprognose 1. Feiertag

Weiterlesen: Weihnachten windig - teils stürmisch - grün

Hurricane Matthew - latest news

Hurricane Mathew
BULLETIN
HURRICANE MATTHEW ADVISORY NUMBER  37
NWS NATIONAL HURRICANE CENTER MIAMI FL       AL142016
500 AM EDT FRI OCT 07 2016

...DANGEROUS HURRICANE MATTHEW MOVING PARALLEL TO AND JUST
OFFSHORE OF THE EAST COAST OF FLORIDA...
...WESTERN EYEWALL WITH HURRICANE-FORCE WINDS APPROACHING CAPE
CANAVERAL...


SUMMARY OF 500 AM EDT...0900 UTC...INFORMATION
----------------------------------------------
LOCATION...28.2N 80.0W
ABOUT 40 MI...65 KM ESE OF CAPE CANAVERAL FLORIDA
ABOUT 90 MI...150 KM SE OF DAYTONA BEACH FLORIDA
MAXIMUM SUSTAINED WINDS...120 MPH...195 KM/H
PRESENT MOVEMENT...NNW OR 330 DEGREES AT 13 MPH...20 KM/H
MINIMUM CENTRAL PRESSURE...938 MB...27.70 INCHES
		

Weiterlesen: Hurricane Matthew - latest news

NOAA Satellitenbilder in HD

HD Satelliten

NOAA Satellitenbilder in HD

Die Bilder der erdumlaufenden NOAA Satelliten 15, 18 und 19 in HD auf weather365.net. 
Satelliten der NOAA Serie umkreisen die Erde in einer polarumlaufenden Bahn. Aktuell gibt es noch 3 NOAA Satelliten die in Betrieb sind und in den versch. Spektralkanälen hochauflösenden Satellitenbilder zur Erde senden. Noch vor ein paar Jahren gab es neben den NOAA Satelliten auch russische Satelliten, Meteor, Resurs, Okean und Sich. Die Meteor und Resurs Satelliten sendeten ähnlich wie die NOAA Satelliten ein Endlosbild, befanden sich aber in einer höheren Umlaufbahn von ca. 1.200 km, konnten aber nur entweder im sichtbaren oder infraroten Bereich arbeiten. 
Die NOAA Satelliten decken hingegen mehrere Spektrabereiche ab, so dass hier versch. Multispektrale Analysen und Bilder möglich sind. Aktuelle Bilder und Multispektralanalysen sowie Composite Bilder finden sich ab sofort unter dem Menupunkt SAT & Radar | Wettersatelliten | NOAA Satelliten HD

Die aktuelle Positionen der einzelnen Satelliten ( Quelle: Heavens-Above.com)

Satellit: NOAA 15

NORAD Nr.: 25338

Downlink-Frequenz:
137.620 MHz APT
Satellit: NOAA 18

NORAD Nr.: 28654

Downlink-Frequenz:
137.9125 MHz APT
Satellit: NOAA 19

NORAD Nr.: 33591

Downlink-Frequenz:
137.100 MHz APT

Wie wird das Wetter ?

Homepage Wetter




Login

Cron Job starten